Frankensteinspritzen

giftgrüne

Gmm(MMmm)M-Spritzen

Folgen des todesschwarzen Nulls

 

Ergänzung ab 15.2.2021  ( §§ 1-49; www.Trumpland.net/21 )

Anlagen sehe www.Trumpland.net/31

-- Gründe des Fehlens einer üblichen Doktorarbeitgestaltung

-50- mehr bezüglich der möglichen Schädlichkeit der Frankenstein-Spritzen

-51- selbstvermehrendes Gmm(MMmm)M in den Frankensteinspritzen ?

-52- Verständigungsversagen damit die Zuständige ohne Strafe davon kommen

-53- Zuständige trotzt Verständigungsversagenvortäuschung schuldig und haftend

-54- Frankensteinspritzengefahr von Bill Gates aus und Internet-Windows-Gefahr

-55- die mutmaßlich plünderende Pharisäische Herrscher in allen Navo-Nationen

-56- autistische Frankensteinspritzen-Bevölkerungeinspritzungsdurchpeitschung ?

-57- BevölkerungFrankensteineinspritzung zum Schutz kleiner Gruppen wie HIV-Träger ?

-58- Mehr als etwa 6 Millionen Menschen spritzen in der BRD ist ungerechtfertigt.

-59- Todesursache Nr. Eins ist gravierender Vitamine-D3-Mangel

-60- Frankensteinzeug-Bevölkerungseinspritzung ist eine Invasion ohne Gleichen jemals

-61- notwendige BevölkerungFrankensteinEinspritzungDurchpeitscherAussperrung

-62- statt hörende taub und sehende blind gehorchen, die VSA mal belehren

-63- Wahrheitssperrende Massenpsychologiekrieg für die Frankensteinspritzen

 

( §§ 50 – 63; 8‘300 Wörter, 57‘574 Zeichen, 65’761 einschließlich Leerzeichen )


 

-- Gründe des Fehlens einer üblichen Doktorarbeitgestaltung

 

Eine Kurzfassung der Covid-19-Politik und ihrer Zusammenhänge in unterschiedlichen Bereichen. Diese Kurzfassung weist große Entfernung auf von einer Erfüllung der übliche Doktorarbeitanforderungen aber könnte sich trotzdem als interessant und nützlich aufweisen. Als Fundstelle sollte www.frankensteinspritzen.de erwähnt werden.

Vorrangig ist nicht eine Aufschmückung mittels einer üblichen Doktorarbeitgestaltung die enorm verzögern würde, eine Verzögerung die gewünscht und verfolgt wird durch die Durchpeitscher der Einspritzung der Bevlkerung mit Frankensteinspritzen.

 

Eine schleunigste Veröffentlichung ist vielfach wichtiger als eine Erfüllung der übliche Doktorarbeitanforderungen. Vorerst ist eine solche Erfüllung unmöglich daher die Covid-19-Krise, die Frankensteinspritzen und das einschlägige Gesamt eine rasch voranschreitendes Gesamt von Neuentwicklungen gestalten. Wissenschaftliche Veröffentlichungen bzgl empirischen Arbeiten liegen unzureichend vor. Dieser Mangel wird unerlässlich verharrt mittels unerlässlich würgenden Verweigerungen von Finanzmitteln und einer umfassenden Drohcoulisse die jeglichen bedroht der vor geht ohne Verordnung durch die Herrschende. Jegliches wird sabotiert das die Durchpeitschung der Einspritzung der Bevölkerung mit Frankensteinspritzen behemmen könnte. Für diesen Zweck werden enormen Finanzmengen missbraucht. Diese Finanzmengen sind der (Altersrenten)sparer aber werden missbraucht durch das Konglomerat Schwarze Stein und solche. In einer Mangellage und Notlage wie jetzt mittels der Coronakrise, ist es angebracht eine Veröffentlichung als diese die eine Umfassung in unterschiedlichen einbzogen Bereichen bezweckt, als wissenschaftlich(st)e vorliegende als solche zu betrachten.

 

Versuche einer Erfüllung der übliche Doktorarbeitanforderungen würde auch eine Vermehrfachung (> 5-fach) der Umfassung fordern, eine Leistung die vielleicht in vier Jähren möglich ist aber im vorliegenden Fall ist eine zeitnahe Veröffentlichung notwendigst. Eine Koordinierung von mehrfach Autoren ist auch schwierig und verzögerend. Zusätlich ist nicht sichtlich, dass andere Autoren gleichen Sachverstand aufweisen und eine solche Veröffentlichung verfolgen statt sie heimtückisch zu sabotieren. Der Autor kann nichts anders als heimtückische Sabotage erwarten daher er die Drohcoulisse des sofortigen umfassenden Angriffs auf den Prof. Dr. Dr. h.c. Prof. h.c. Roland Wiesendanger der Universität Hamburg aufgemerkt hat, ein Angriff auch durch sogenannte Wissenschaftler in seinen nahen Umfeld.

 


 

 

Hält auch bei Ihnen die Begeisterung bzgl den Frankenstgeinspritzen sich in Grenzen?

Wollen Sie mehr Wehr vor der Bedrohung mit den Frankensteinspritzen?

Mit mehr Geld können wir mehr wehren.

Unseres Bankkonto; NL57 ABNA 045 25 77 284

Kontoinhaber; Lot to.KG

Niederlanden

Lotto.kg ?: Bei uns liegt für Ihnen immer Glück und Gewinn vor:

Wir schufften unerlässlich fleißig für eine sichere und bessere Zukunft für Ihnen und ihre (Enkel)Kinder. Wir schufften bereits Jahrzehnten/ einer Jahrhunderthälfte in den Maßen (ehrenamtlich). Wochenenden, Feiertage, Ferien ? Wieso nicht arbeiten?

Lediglich wesentliche Spenden werden wir zeitnah auf diese Netzseite melden und lediglich anonymisiert. Sie können einen einzelmaligen Kennzeichen als Überweisungskennzeichen eintragen, aber weder Passwort noch PINzahl. Selbstverständlich werden die Rechte auf Verschwiegenheit geachtet.

Ein Niederländisches Konto daher es kaum jemals zulässig ist für einen Niederländischen Bank um einen Konto einer in Niederlanden notariell beglaubigten und eingetragenen Niederländischen-Europäischen-weltweiten politischen Partei zu sperren.

 

 

 

 

 

Und; Ob Sie ihre Kinder oder überhaupt sich selbe einspritzen lassen, ist wohl die wichtigste Entscheidung Ihrer Lebenszeit,

wichtiger als eine Entscheidung zum Kauf eines teuern Autos, wichtiger als eine Entscheidung zum Kauf eines Hauses. Trotzdem liegen keine umfassende individuelle einschlägig sachverständige Forschungen und Beratungen vor. Doch merkwürdig, oder? Es gibt keine Möglichkeit die Einspritzung rückgängig zu machen. Die SpritzenzeugHersteller haben selbe (leise) gestanden, dass Ganzungewissheit vor liegt bzgl den (mittel)langfristigen Folgen.

Sie können Grausamkeiten ohne Gleichen aufweisen. In unserer Veröffentlichung wird erläutert wieso die Bezeichnung Frankensteinspritzen bis 2050 gerecht ist.

Das herrschende Politikervolk das jeden ausser HIV-Träger usw., mit den Frankensteinspritzen eingespritzt will, überschreit unerlässlich mittels lauten medialen Gewalt ihre Gedanken.

Sich einspritzen lassen ist nicht solidarisch wie behauptet wird. Nach Einspritzung könnten Sie Ihre Familie und andere Menschen infizieren bzw. verseuchen mit dem eingespritzten Zeug.

Die Lock-Down-Maßnahmen sperren den Austausch von Meinungen und Informationen zwischen Menschen. Mittels den Lock-Down-Maßnahmen werden Druck, Zwang und Indoktrination geübt zum Akzeptanz der Frankensteinspritzen. Mittels den Lock-Down-Maßnahmen werden die Existenzen von zahlreichen KMU-Unternehmern und zahlreichen anderen Arbeitenden bedroht, geschädet und vernichtet. Diese wirtschaftliche Opfer werden somit kräftig gehetzt gegen den vernünftigen Menschen die nicht besonders begeistert sind bzlg den Frankensteinspritzen.

Lassen Sie ihre Gedanken nicht mehr überschreien.

Spenden Sie ruhig Zeit um sich umfassend zu überlegen bevor Sie entscheiden.

Lassen Sie dabei ihre Gedankenentwicklung nicht überschreien mittels dem medialen Gewalt.

Es betrefft immerhin die wichtigste Entscheidung ihrer Lebenszeit.

Kleine Spritze aber entgültig und mit enormen Folgen, gleich wie mal unverhütetes Verkehr mit einer unbekannten Person die vielleicht grausamste übertragbare Krankheiten trägt,

vielfach grausamer als Covid-19.

 

 

 

 

 

 

 

GiftGrün-Fundamentalisten (www.Uumwelt.de)

Wählt Frankensteinspritzedrohende ab.

Wählt TodesSchwarz, BlutRot, GiftGrün ab.

Wählt KadmiumGelb und IrreLila auch nicht.

 

 

 

 

 

Wählt himmelsblaue und meeresblaue Freiheit.

 

Wir ärgern gerne alle Politiker die uns mit den Frankensteinspritzen bedrohen.

 

 

 

 

-50- mehr bezüglich der möglichen Schädlichkeit der Frankenstein-Spritzen

 

Es geht in den Maßen Gefahr aus von den Gmm(MMmm)M-Spritzen, dass die Bezeichnung Frankensteinspritzen mindestens gewissermaßen eine zutreffende ist. Bevor 2050 kann nicht nachgewiesen worden sein, dass keine grausame (mittel)langfristige Folgen vorliegen werden. So lange diese Ungewissheit vor liegt, trefft die Bezeichnung Frankensteinspritze zu. Die Bezeichnung Frankensteinspritzen trefft auch zu daher die herrschende Politiker, die Lieferanten, die Zeitungen und Sender, die Behörden und ihre Transatlantische Drahtzieher uns ganze Bevölkerung mit den Frankensteinspritzen bedrohen und uns ganze Bevölkerung sogenannt zur Behemmung der Verbreitung von Covid-19, zur Durchpeitschung der Bevölkerungeinspritzung mit den Frankensteinspritzen uns mit Lock-Downs usw. drangsalieren.

 

Das Gefahr der Förderung von pathologische Immunreaktionen durch Einspritzungen vor Coronaviren ist in 2012 wissenschaftlich als Tatsache veröffentlicht worden.

Chien-Te Tseng, Elena Sbrana u.A., Immunization with SARS Coronavirus Vaccines Leads to Pulmonary Immunopathology on Challenge with the SARS Virus.

 

In Sitzung 37 von corona-ausschuss.de  ab etwa 5 Stunden erklärt Dr. Vanessa Schmidt-Krüger von --Max Delbrock Center for Molecular Medicine in the Helmholtz Association--, mdc-berlin.de ,die Wirkung der mRNA-Einspritzungen.

Merkmalisch hat Youtube vorerst die Veröffentlichung entfernt.

Die Einspritzpropagandisten behaupten, dass die mRNA-Einspritzung Körperzellen an regt Proteinen aus zu schütteln die Proteinen von Covid-19-Virenausenhüllen ähnlich sind und das Wehrsystems des Körpers üben diese Proteinen zu bekämpfen.

 

Leider bedauernswerterweise ist es nicht so einfach, wie Dr. Schmidt-Krüger erläutert.

Die Körperzellen werden zwar angeregt einschlägige Proteinen herzustellen aber sie werden nicht alle freigesetzt sondern bleiben großenteils in und an den Ausenhüllen der Körperzellen zurück. Sie sind immerhin Ausenhüllenproteinen, daher.

Genau das beinhaltet die grausame Gefahren:

- Je nach das Wehrsystem Alles angreift was die einschlägige Proteinen ähnt, greift es die eigene Körperzellen an die durch die Einspritzung mit den Proteinen verseucht worden sind; Auto-Immunkrankheit. 

- Je nach das Wehrsystem die verseuchte Körperzellen schont, entwickelt sich Toleranz vor den einschlägigen Proteinen und vor Viren die diese und ähnliche aufweisen. Toleranz kann nicht lediglich Dauerbefallung beinhalten aber auch andauerndes Ansteckungsgefahr für andere Menschen, wie z.B. bzgl. Hepatitis B und TBC.

 

Es ist unwarscheinlich, dass alle Körperzellen sich gleichermaßen durch das eingespritzte mRNA oder DNA befallen lassen und zur Herstellung der Proteinen anregen lassen. Es können besonders die Leberzellen sein, Knochenmargzellen, Gehirnzellen oder Hodenzellen. Das Gefahr der Beeintrachtigung der Gehirnzellen ist bereits in § 38 der Hauptveröffentlichung thematisiert worden. Es können auch Leberzellen sein die folgend langsam aber gewiss durch das Wehrsystem zerlegt werden. Es kann sein, dass nach Jähren der Leber nicht mehr zureichend funktionsfähig ist und das Opfer an fängt zu verenden. Das ist ein bekannter Vorgang bei Leuten die zu viel Alkohol trinken und Menschen die Träger sind von Hepatitis-B.

 

Besonders Hodenzellen können thematisiert werden. Sie Teilen sich zu Spermien. Hodenzellen und Eizellen enthalten statt eine doppelte Chromosomenausstattung wie andere Körperzellen, lediglich eine einfache Chromosomenausstattung, nicht zu verwirren mit einzelfachen RNA und doppeltfachen DNA-Strangen. Das eingespritzte mRNA könnte übertragen werden. Wenn eine Eizelle und ein Spermien zusammen kommen, kann es sein, dass lediglich eine gelastet ist mit Gmm(MMmm)M. Es könnte eine Inkompatibilität beinhalten. Die Eizelle könnte verweigern den Spermien auf zu nehmen oder weiterhin in der Babygestaltung könnte es falsch ablaufen, ggfls mit grausamen Folgen, ggfls mit grausamen Folgen ohne Gleichen. Da wäre ein falscher Ablauf ganz am Anfang am Wenigsten schlimm.

 

Dr. Wodarg hat gewarnt, dass die GmmM-Spritze (Frankensteinspritze) dazu führen können, dass die Frau weiterhin befrüchtete Eizellen abstößt. Es wird normalerweise einen Werkstoff hergestellt, das eine Abstößung behemmt. Die GmmM-Spritze führt jedoch einen Substanz herbei der diesem Werkstoff ähnt. Die Wehr wird geübt den Werkstoff zu vernichten. Die eingespritzte Frauen können ggfls nicht mehr normal Schwanger werden.

 

Es kann sein, dass die Angriffe des Wehrsystems auf die eigene Körperzellen bei eingespritzten Personen, besonders statt finden werden bei Infizierungen mit Coronaviren. Das geübte Wehrsystem wird durch die Ansteckung angeregt und aktiviert und greift ggfls dabei auch eigene Körperzellen an die durch die mRNA-Einspritzung in der Vergangenheit einschlägige Proteinen aufweisen. Folge sind große Zeitunterschiede bei unterschiedlichen Menschen, der Spätschäden durch die mRNA-Einspritzung(en). Gewisse Opfer werden ggfls nach wenigen Jähren ableben und andere ggfls erst nach Jahrzehnten.

 

Die Gefahren der Gmm(MMmm)M-Einspritzungen sind enorm umfassend und grausam. Die Bezeichnung Frankensteinspritzen trefft daher zu.

Jegliche Gmm(MMmm)M-Einspritzung ist vermutlich mutmaßlich ein Verbrechen wenn der Eingespritzte nicht einen großes Gefahr aufweist durch Ansteckung mit Covid-19 gravierend zu erkranken oder ab zu legen. Lediglich einem Zehntel der Bevölkerung oder weniger, lastet ein großes Gefahr durch Ansteckung mit Covid-19. Dieses Anteil der Bevölkerung kann wesentlich verringert werden mittels einschlägig ausreichend Vitamine D3 und (neuen) guten Arzneimitteln für Leute die nach Ansteckung bereits ernsthaft krank sind. Die Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungsdurchpeitschung kann nicht ordentlich vertretet werden.


 

-51- selbstvermehrendes Gmm(MMmm)M in den Frankensteinspritzen ?

 

Die Informationen in der 38. Sitzung von Corona-ausschuss.de sind zusätzlich besorgniserregend. Markus Fiedler erklärt in der 38. Sitzung ab 2 Uhren 56 Minuten, dass

Biontech eine weitere GmmM-Spritzen-Klasse entwickelt (BNT 162 c2). Sie enthält selbstvermehrende mRNA. Alle Zellen im eingespritzten Körper können verseucht werden mittels Einspritzung von kleinsten Mengen. Die Verseuchung wird grundsetzlich lediglich begrenzt durch die Wehrsysteme des eingespritzten Körpers. Die Verseuchung und Folgen werden voraussichtlich zwischen eingespritzten Personen enorme unvorhersehbare Unterschiede aufweisen. Die möglich grausamste (mittel)langfristige Folgen werden vielfach unvorhersehbarer. Zusätzlich könnten zahlreiche Eingespritzten  andere Menschen verseuchen. Der ganze Anthropotop kann verseucht werden. Ggfls wird die ganze Bevölkerung zu genetisch modifizierte Organismen, unfreiwillig.

 

Zwar wird derzeitig von Biontech-Pfizer BNT 162 b2 verwendet, angeblich ohne sich vermehrendem mRNA. Aber wer von Aussen kann und wird das sicher stellen? Bei sich vermehrender mRNA braucht der Hersteller schätzungsweise siebzigfach weniger mRNA in den Frankensteinspritzen zuzufügen. Wer von Aussen kann und wird sicher stellen, dass in Einspritzungen nicht (versehentlich) ähnliche Gmm-Materialien wie BNT 162 c2 gelangen?

 

Die Bezeichnungen unterscheiden sich lediglich um einen Buchstäbchen (b bzw. c); BNT 162 b2 bzw. BNT 162 c2. Daher Computer Managed Manufacturing CMM derzeitig üblich ist und sogar Computer Managed Organisation Management CMOM, könnte sogar eine Verwirrung zwischen b bzw. c dazu führen, dass (versehentlich) selbstvermehrend Gmm(MMmm)M in den Franksteinspritzen gelangt, ggfls großzählig. Da werden ggfls zahlreiche Gespritzten heimtückisch Prüfkaninchen für die Frankensteinste der Frankensteinspritze. CMM = mittels Rechnern geführte Herstellung. CMOM = Anstaltführung mittels Rechnern.

 

Der Deutsche Biontechtürke könnte sich mit mehrfach Milliarden Euro niederlassen im Republik Aserbajdjan mit Hauptstadt Baku. Dieser Republik wird vermutmlich mutmaßlich bereits einem Jahrhundertviertel überherrscht durch Türkische Maffia. Dieser Republik weist kaum Auslieferungsbereitschaft auf. In Aserbajdjan wird der Deutsche Biontechtürke voraussichtlich unbefristet geschützt leben können, geschützt vor sowohl Schadenersatz-klagen als auch vor Strafverfolgungen und Strafvollziehungen.

 

Wenn es sich ausstellt, dass die Frankensteinspritzen grausam ausgehen, haben die Zuständige sich davon gemacht und sagen sie: „Tut uns Leid, es ist etwas falsch gelaufen.“ Oder „Tut uns Leid, mutmaßlich hat die Russische Regierung es sabotiert.“ Die Hunderte Millionen Menschen die mit Folter der grausame Folge gelastet worden sind, werden jedenfalls voraussichtlich zu zahlreich sein um zu pflegen. Die Solidarität der Arbeitsfähige bzgl den Arbeitsunfähigen wird einen Ende gesetzt. Die Volksgesellschaften werden durch die derzeitige Frankensteinspritzen voraussichtlich zukünftig grausam.

 

Eine Sperrung einer heimtückischen Einschleusung von selbstvermehrend RNA oder DNA ist lediglich sicher zu stellen mittels einer Sperrung der Frankensteinspritzen und wird gar nicht verfolgt. Die Politiker der etablierte Parteien versuchen nicht die Bevölkerung vor der Transatlantischen Herrschaft zu schützen. Beliebig werden z.B. die Standzeiten von Geräten eingeschränkt mittels heimtückischen Uploads mit Beeintrachtigungen. Bekannt ist, dass Smartphones langsamer gemacht werden zur Anregung des Kaufs von neuen Smartphones. Auch Fernseher werden beeintrachtet und die Standzeiten von Fahrzeugmotoren wird mittels den Rechnern eingeschränkt damit sie nicht mehrfach länger durchhalten wenn schonend gefahren wird. Zahlreiche Menschen die damals unterstellten einen Rechner mit Windows unbefristet benützen zu können, werden derzeitig enttäuscht, obwohl damals Microsoft nicht gewarnt hat, dass die Nützbarkeit nachher befristet wird. Die etablierte Parteien erlauben auch, dass umfassend heimtückisch Transatlantisch Daten bzgl der Nützung und den Nützern erhoben werden. Den Transatlantischen Finanzgaunern sind vorher durch unsere Politiker die Grenzen geöffnet worden, haben in 2007 und 2008 mittels enormer verboten Shortcrashing die Finanzkrise schlagartig angefahren und hochgefahren und sind nie bestraft worden, sogar nie verfolgt worden, obwohl Strafverfolgungspflichte und Schadenersatzklagenpflichte vorlagen. Wir sind durch unsere Zuständige schlicht in unseren Rücken gestochen worden.

 

 

-52- Verständigungsversagen damit die Zuständige ohne Strafe davon kommen

 

Die Hersteller und auch Zulassungsbehörden, werden behaupten, dass sie ihre Möglichkeiten erschöpft haben zur Rettung der Schwachen vor grausamen Erkrankungen und ableben durch Covid-19. Dazu sind auch Notzulassungen und beschleunigte Zulassungsverfahren beantragt worden. Die Hersteller haben leise gewarnt, dass die (mittel)langfristige Folgen der Spritzen unbekannt sind. Sie haben also gewarnt.

Die Hersteller und auch Zulassungsbehörden, werden behaupten, dass die herrschende Politiker eine Einspritzung der ganzen Bevölkerung entschieden haben und dabei die Notzulassungen erweitert benützt haben und Druck und Zwang zur beschleunigten Lieferungen geübt haben.

 

Die Frankensteinspritzendurchpeitschpolitiker werden behaupten, dass die Hersteller und auch Zulassungsbehörden vorgetäuscht haben, dass die Spritzen einwandfrei bei fast allen Menschen eingespritzt werden können. Die Hersteller haben bei den Zulassungsanträgen zur Forschung der Wirkung und Nebenfolgen der Spritzen, großzählig gesunde (junge) Erwachsene eingespritzt. Daher die Hersteller lediglich leise vor möglichen (mittel)langfristigen Folgen gewarnt haben, sei missverstanden worden, dass die Warnungen lediglich formalienmäßig erfolgt haben und die Hersteller somit mittels lediglich leisen Warnungen vermittelt haben, dass sie keine ernsthafte (mittel)langfristige Folgen erwarteten. Somit werden die Frankensteinspritzendurchpeitschpolitiker sich voraussichtlich ohne Strafe davon machen wenn Hunderte Millionen Opfer grausam mit den grausamen (mittel)langfristigen Folter-folgen der Franksensteinspritzen gelastet werden.

 

Zusätzlich werden die Politiker behaupten, dass sie betont haben, dass die Einspritzungen freiwillig waren. Die Politiker werden behaupten, dass sie es nicht sperren konnten, dass Pflegebedürftige und Pflegende zur Einspritzung drangsaliert wurden. Sie werden behaupten, dass sie es nicht sperren konnten, dass im ganzen Arbeitnehmer durch Arbeitgeber zur Einspritzung drangsaliert wurden, Anstalten Arbeitslosengeldbedürftige zur Einspritzung drangsalierten, ÖPV-Unternehmen und Supermärkte Uneingespritzten aussperrten und Krankenversorgungsversicherer Kunden entweder zur Einspritzung drangsalierten oder Uneingespritzte aussperrten. Die Politiker werden behaupten, dass sie die enorme Befürwortung durch die Sender und Zeitungen bzgl den Einspritzungen nicht sperren konnten.

 

Die Frankensteinspritzenhersteller und auch Zulassungsbehörden werden melden, dass die (mittel)langfristige Folgen keinen vorrangigen Thema gestalteten daher die Spritzen vorerst nicht vorrangig zur tatsachlichen Einspritzung der ganzen Bevölkerung beabsichtigt waren sondern als Notrettung von schwachen Menschen vor grausamen Erkrankungen und Ableben durch Covid-19. Die schwache Menschen seien i.d.R. alt und daher sei ihre Rettung vorrangig und gestalteten die Spätfolgen die vielleicht erfolgen könnten einen untergeordneten Thema. Es war besonders fraglich ob die gerettete alte Menschen überhaupt ausreichend lange leben würden um Spätfolgen der Einspritzungen zu erfolgen. Die Möglichkeit der großzähligen Lieferungen sei lediglich verfolgt worden daher die Politiker mittels Vorzahlungen zu großzähligen Lieferungen ausreichend zahlten und es nicht ganz ausgeschlossen war, dass großzählige Einspritzungen sich als notwendig ausstellten. Die Politiker haben Druck und Zwang geübt wenn die großzähliche Herstellung sich etwas verzögert habe. Die Politiker haben die großzähliche Lieferungen entschieden. Somit werden auch die Frankensteinspritzen-hersteller und auch die Zulassungsbehörden sich ohne Strafe davon machen wenn Hunderte Millionen Opfer grausam mit den grausamen (mittel)langfristigen Folter-folgen der Franksensteinspritzen gelastet werden.

 

Es wird das gleiche Muster wie immer durchlaufen. „Wir haben es nicht gewußt, wir konnten es nicht sperren, wir konnten nichts dafür, es war höhere Gewalt.“ Die Politiker, die immer gehorchende Behörden und gewinnzahlen-fundamentalistische Unternehmer verursachen grausame Folter bei vielfach Millionen Menschen und machen sich gemeinsam ohne Strafe davon, sehe §§ 14, 19, 22, 25a, 42, 43, 47, 48, 49. Daher wir die übelste der übelste Sorte nicht entmachtet haben und sogar mehr Macht belassen haben, werden sie uns wieder gravierender grausam folterend lasten. Das geleiche Muster das sich in der Vergangenheit vollzogen hat, nicht lediglich mittels den Weltkriegen wobei Kaiser Wilhelm mutmaßlich zur Kriegsverharrung erpresst worden ist und der Hitler großumfassende Transatlantische Finanzhilfen zur Machtserzielung und Kriegsvorbereitung erhalten hat.

 

 

-53- Zuständige trotzt Verständigungsversagenvortäuschung schuldig und haftend

 

Trotz Verständigungsversagenvortäuschung sind die Zuständige mindestens moralisch Schwerstverbrecher und schadenersatzzahlungspflichtig. Wen nützt das jedoch wenn Hunderten Millionen mittels den Franksteinspritzen mit grausamen Folter gelastet worden sind. Voraussichtlich werden die Schuldige und Haftende kaum zur Verantwortung gezogen werden und werden sie sich davon machen können wenn Versuche dazu anfangen, wie bisher üblich, sehe §§ 14, 19, 22, 25a, 42, 43, 47, 48, 49.

 

Die herrschende Politiker haben eindeutig für die Frankensteinspritzen vorsortiert. Auffälliges Signal war, dass Frankensteinspritzen Bill Gates Tee getrunken hat im Kanzleramt. Die Politiker haben umfassende Vorzahlungen zur großzähligen Herstellung von Rankensteinspritzen geleistet.

 

Mindestens vier gute Alternativen sind kallt gestellt worden:

-Ausgeblendet worden ist, dass ausreichend Vitamine D3 gravierend bei der Bevölkerung mangelt, der Mangel die Wehr vor Covid-19 gravierend schwächt und ausreichend Vitamine D3 ausreichend Schutz herbei führen kann bei mindestens der Hälfte der schwache Menschen bzgl denen behauptet wird, dass sie ohne Einspritzung warscheinlich grausam erkranken und ableben durch Covid-19.

-Die hervorragende Lösung von Prof. Lehrach ist kalt gestellt worden. In May 2020 veröffentlichte Prof. Lehrach bzgl einen preiswerten System womit die ganze Bevölkerung in einem kurzen Zeitfrist einfach geprüft werden kann. Alle mit positiven Prüfungsergebnissen bleiben folgend zwei Wochen zu Hause und somit wird Covid-19 ganz ausgegrenzt, ohne Frankensteinspritzen. Ggfls kann das Verfahren wiederhohlt werden. Jedenfalls waren daher die enorme Wirtschaftsschäden durch die Lock-downs usw. nicht notwendig. Eine Beeilung der Einspritzung der Bevölkerung mit Franksteinzeug käme gar nicht im Frage.

-Jetzt ist auch bekannt geworden, dass eine konventionelle Impfstoff kalt gestellt worden ist. Der Professor Prof. Dr. med. W. Stöcker hat in einem halben Jahr einen konventionellen Impfstoff entwickelt und am Anfang September 2020 beim Paul Ehrlich Institut als Zulassungsantrag angemeldet. Das PEI hat es faktisch kalt gestellt, erst in Januar 2021 den Prof. eingeladen um das Verfahren anzufangen und sogar Strafanzeige gegen den Prof. erstattet mit der Behauptung, dass der Prof. ohne Genehmigung Erprobungen vollzogen hätte.

-Mindestens zwei Deutsche Unternehmen haben Arzneimittel entwickelt womit Menschen die bereits durch Covid-19 befallen worden sind, vor grausameren Krankheitsablaufen und Ableben geschützt werden können. Die Zulassungsverfahren schleppen an, werden gar nicht so beschleunigt wie bei den Frankensteinspritzen.

 

Für die Frankensteinspritzen haben die herrschende Politiker Milliarden Euro und Dollar zur Verfügung gestellt. Die gute Alternativen sind durch die herrschende Politiker finanziell abgewürgt worden. Es ist kräftigst vorsortiert worden für die Frankensteinspritzen, sehe §§ 15, 17, 19, 34, 35, 36, 41, 44, 48.

 

Die Frankensteinspritzenhersteller und die zuständige Behörden, wissen ganz umfassend bezüglich den Risiken ihrer Frankensteinspritzen Bescheid. Sie merken ganz gut auf, dass eine zu umfassende Erweiterung der Einspritzungen angefangen hat, mit der Einspritzung von zahlreichen liebe Pflegekräften. Sehe §§ ), 27, 28. Die Frankensteinspritzenhersteller merken ganz gut auf, dass ihren leisen Warnungen vielfach unzureichend ernsthaft, den notwendigen Folgen geleistet wird. Den Frankensteinspritzenhersteller und zuständigen Behörden lastet daher die Pflicht ganz umfassend vielfach wiederhohlend Laut vor den möglichen Spätfolgen zu warnen. Sie unterlassen es und sind daher auch schuldig und haftend, genießen jedoch nicht wie die Politiker Immunität. Die zuständige Behörden unterlassen auch zu warnen, dass die Notzulassungen vorrangig beantragt und beabsichtigt waren um lediglich die schwache Menschen zu spritzen die wahrscheinlich grausam erkranken und ableben nach Covid-19-Ansteckung wenn sie nicht vorher eingespritzt worden sind.

 

Die Zeitungen und Sender, besonders die Sender der ARD und ZDF die mittels GEZ-Zahlungszwang durch alle Menschen in Deutschland gezahlt werden, können ganz gut beobachten, dass der Spritzwut hemmungslos geworden ist, besonders auch durch ihre unerlässliche Unterstützung der Bevölkerungeinspritzung mit Frankensteinzeug, eine Unterstützung die auch eine fast ausnahmefreie Aussperrung von Sachverständiger-warnungen beinhaltet. Auch die Zeitungen und Sender machen sich somit schuldig und haftend, mindestens moralisch.

 

Es ist wie ein Krieg. Es sind Bedienstete des Feindes auf die wichtige Posten geschleust worden. Die Zerschellung bzw. Zerbombung hat erfolgt (Covid-19). Der Feind hat bereits die wichtige Anlagen besetzt. Des Gleichen ist die Bevölkerung jetzt bereits den FrankensteinspritzenBevölkerungeinspritzungDurchpeitschern ausgeliefert. Der Feind wird großzählig einziehen und sich reicher machen. Der Feind wird weder Schadenersatz zahlen noch verfolgt noch gestraft werden. Der Feind wird die Bevölkerung indoktrinieren lassen, dass er der Retter ist. Der Feind wird andauernd seine Macht in allen Gliederungen der Volkswirtschaft und Volksgesellschaft vertiefen und wo möglich in allen Gliederungen heimtückisch abzocken. Dem Deutschen Volke ist damit dem jungsten Vierteljahrhundert umfassendst Lastung aufgebürdet worden, eine Last der jetzt gravierendst erweitert wird mittels Frankensteinspritzen-Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschung.

 

 

-54- Frankensteinspritzengefahr von Bill Gates aus und Internet-Windows-Gefahr

 

GoldMorgs versucht bereits einem Jahrzehnt mittels Internet zu warnen, vorher seit 1979, seit einem Alptraum mit einer großen grünen Wiesehügelfläche wo je drei Meter ein gekleidetes Leichnahm liegt. Der Hügel im Alptraum sah punktgenau so aus wie das übliche Hintergrundbild von Windows.

 

Aber Gmm(MMmm)M-Spritze Bil Gates von Microsoft („Tee trinken“ im Kanzleramt am Anfang der Coronakrise) ist nicht lediglich gefährlich mittels Spritzen. Vermutlich mutmaßlich kann dass ganze Internet gelähmt werden mittels einzelnen gewissen Tastatureingaben irgendwo in der Welt. Selbstverständlich wird es leicht sein die Russische Regierung als Schuldige zu verleumden. Das ist bereits vorbereitet worden. Das Zahlungsverkehr und sogar die Energieversorgung sind nicht gut geschützt worden vor großen Internetstörungen. Die gewinnorientierte/gewinnzahlenfundamentalistische Managements und die Politiker sind gewiss auch in dem Betracht die Schuldige die uns alle verraten haben. Die ganze Wirtschaft und Volksgesellschaft kommen ggfls zu erliegen.

 

Die Lähmung des Internets und sogar der Stromversorgung kann Wochen und sogar Monate dauern. Mittlerweile werden Hunger und Bürgerkriege die Navo-Nationen heimsuchen. Die zahlreiche in der EU eingeschleuste Mehrfachmörder von Daesh usw. könnten die Macht ergreifen. In Syrien ist nachgewiesen worden wie schwierig es ist sie folgend aus zu radieren und wie verheerend die Schäden werden. In Polen ist umfassend Rüstung der VSA bereits gestellt worden. Heimlich werden zahlreiche Mehrfachmörder mit der Rüstung vertraut gemacht. Hundert Tausende je Tag können mittels den zahlreichen Zivilflugzeugen in den Navo-Nationen nach die bereit gestellte Rüstung geflogen werden, um eine Russische Rettung zu sperren. Das Deutsche Volk sitzt tiefst in der Falle, dank Merkelina usw.

 

 

-55- die mutmaßlich plünderende Pharisäische Herrscher in allen Navo-Nationen

 

Bzgl der Finanzpahrisäerherrschaft und ihren Bediensteten des herrschenden Politikervolkes hat GoldMorgs lediglich wenig erwähnt in $$ 19-24, 43

daher diese Veröffentlichung beabsichtigt war zur Thematisierung der

Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschung.

Aber nach Anlass der 38. Sitzung von Corona-ausschuss.de sind Veröffentlichungen vor sechs Jahren zu erwähnen;  www.goldmurks.de/euro  und  /KOL

Die Veröffentlichungen werden umfassend bestätig durch Catherine Austin Fitts. Sie hat beruflich professionell umfassenden Erfahrungen gemacht und Veröffentlichungen vollzogen bzgl dem Thema;

Corona-ausschuss.de   ,Sitzung 38, ab 3 Uhren 41 Minuten (bis 5 Uhren 52 Min.)

www.missingmoney.solari.com

hudmissingmoney.solari.com/missing-money-chronology/

www.corbettreport.com/federalreserve/

Der Jesus hat bereits vor zwei Jahrtausenden kräftigst punktgenau gewarnt vor der übelste der übelste Sorte, sehe $ 22. Wenn der Jesus und wir nicht gravierendst verraten worden wären, würde die Finanzpharisärherrschaft nicht die Absolutherrschaft aufweisen und würde unsere grausamste Ausradierung nicht wie vermutet gemutmaßt kurz bevor stehen.

 

 

Spüren nach den Grunden bei den Politikern und anderen Führungen zum

Frankensteinspritzen-Bevölkerungeinspritzungsdurchpeitschungswut:

 

-56- autistische Frankensteinspritzen-Bevölkerungeinspritzungsdurchpeitschung ?

 

Bestenfalls ist es Autismus in gravierenden Maßen, dass die Frankensteinspritzen-Bevölkerungeinspritzungsdurchpeitschung wie ein Tanz um einem Goldenen Kalb der Gmm(MMmm)M-Spritzen herbei geführt wird durch ein Politikervolk. Der Tanz um dem Goldenen Kalb des Chinahandels und der Steuerbefreiung mittels der verwaltungsmäßigen Auslagerung der Gewinne nach Dubai usw., dauert uneingeschränkt an. Schlimmerenfalls werden Schwächung und Ausradierung der Bevolkerung beabsichtigt. Jedenfalls vernichtet das Politikervolk ihre Positionierung in den Volksgesellschaften. Eine solche Selbstvernichtung ist merkmalisch für Autisten.

 

Die Hersteller der Gmm(MMmm)M-Spritze weisen anscheinend bisher Bereitschaft auf um ausreichend Frankensteinspritzen zu liefern für (fast) die ganze Bevölkerungen. Bestenfalls wird diese Bereitschaft gefördert durch gravierendes Autismus bei den Wissenschaftlern und auch den Führungen, schlimmerenfalls durch Absicht der Schwächung und Ausradierung von Bevölkerungen. Jedenfalls vernichten einzelne Unternehmen und Wissenschaftler die volksgesellschaftliche Positionierung der Pharmawirtschaft und der Wissenschaft. Wer ausser der Finanzpharisäerführung betrachtet es wie eine schöne Entwicklung? Auch der Staatsanwaltschaftenbereich vernichtet ihre volksgesellschaftliche Positionierung; Besonders werden alte GEZ-Zahlrungsverweigerer ggfls langfristig eingesperrt bei Kriminellenen im Gefängnis aber wird unzureichend vorgegangen gegen die Rauschgiftwirtschaft und sogar gar nicht gegen die vermutete mutmaßliche Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungsdurchpeitschungs-verbrechen bzw. Frankensteinspritzendurchpeitschungsverbrechen.

 

Die Coronakrise wird wesentlich mehr vernichten und ausradieren als die Bevölkerung bisher ahnt.  

 

 

-57- BevölkerungFrankensteineinspritzung zum Schutz kleiner Gruppen wie HIV-Träger ?

 

Älternteil-Fachsismusfundamentalisten-Diktatur ???  Fachsismusfundamentalismus traf zu bzgl Stalin, Fytler und ihren Transatlantischen Drahtziehern (§42),  beinhaltend, dass die Herrschaft keine Achtung aufweist bzgl den Grundrechten, Gesetzen usw. derer Festschreibungen durch Volksvertreter veranlasst worden sind, sondern stattdessen beliebig eigene Vorgaben achten und durchsetzen und Dutzende Millionen oder mehr Menschen verstümmeln und ermorden.

 

Für den Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschungswut bzw. Frankenstein- Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschungswut von SE Minister Spahn und Kumpeln, liegt mutmaßlich eine ganz einfache Erklärung vor; panische Versuche zur Rettung von Bekannten usw. und Transatlantisch erpresstes Gehorsam. Einspritzung wirkt bei HIV-Trägern usw. nicht. Sie peitschen panisch die Einspritzung der ganzen Bevölkerung durch, einschließlich der Millione gesunde Kinder, mit Frankensteinzeug wozu die Hersteller veröffentlicht haben, dass die (mittel)langfristige Folgen ungewiss sind. Sie können also Grausamkeit ohne Gleichen aufweisen. Das haben die Hersteller selbe leise gestanden.

 

Zahlreiche Politiker und Leute bei Sendern und Zeitungen weisen alternative Orientierungen auf und ihre panische Versuche sind teilweise menschlich aber der Bevölkerung im Ganzen grausamst unmenschlich feindlich. Die Abgeordnete und Kabinettsmitglieder haben sich eidmäßig verpflichtet vorrangig der Bevölkerung im Ganzen dienlich zu entscheiden. Die Einspritzungsdurchpeitscher müssen sofort entmachtet werden durch die andere Politiker und Manager, die sonst gleichermaßen schuldig sind. 

 

Die Gruppen die nicht geschützt werden können durch selbe mit Frankensteinzeug eingespritzt zu werden, gestalten lediglich einen Bruchteil der Bevölkerung. Z.B. sind sie HIV-Träger, Leute mit Donororganen, usw., in Deutschland vermutlich insgesamt lediglich ein Drittel Millione Menschen. Es ist Grausamkeit ohne Gleichen um zum Schutz von einem Bruchteil der Bevölkerung siebzig Millionen gesunde Menschen ein zu spritzen mit Frankensteinzeug.

 

 

-58- Mehr als etwa 6 Millionen Menschen spritzen in der BRD ist ungerechtfertigt.

 

In Deutschland weisen etwa zwei Millionen erwachsenen Menschen Pflegebedarf auf. Da könnte behauptet werden, dass sie mehrheitlich schwach sind, durch Covid-19 grausam erkranken oder ableben könnten und daher bei ihnen Einspritzungsbedarf vor liegt zum Schutz vor Covid-19. In Deutschland sind etwa 29 v H der Menschen älter als 60. Weniger als die Hälfte weist eine wesentliche Erkrankung auf. Weniger als ein Viertel weist eine ernsthafte Erkrankung auf die ein ernsthafter Erkrankungsablauf nach Ansteckung mit Covid-19 herbei führen könnte, also etwa 7 v H der Bevölkerung, einschließlich der zwei Millionen Pflegebedürftigen. Sie sind weniger als sechs Millionen Menschen, weniger als etwa 7 v H der Bevölkerung.

 

Zahlreiche werden lediglich als erkrankt bezeichnet und Arzneimittel verabreichert daher Grenzwert zu Blutzücker, Cholesterol und Blutdruck mehrfach geändert worden sind wobei die Zahlen der als erkrankt Bezeichneten bei jeder Änderung erweitert worden sind. Die Pharmawirtschaft hat mehrfach Milliarden zur Verfügung und ihre Lobbyisten indoktrinieren die Politiker und Behörden. Doch merkwürdig, dass die Bürger nicht ohnehin nach ihren Abgeordneten in den Abgeordneten-häusern laufen dürfen aber zahlreiche meinungsvergiftende Lobbyisten der Pharmawirtschaft, Finanzwirtschaft usw. Zugangspässe aufweisen. Denen sollen die Abgeordnete nicht hören und vertreten sondern den Bundesbürgern bzw. Landesbürgern.

 

Bei Zahlreichen weist das als Krankheit Gedeutete keine Schwächung ihrer natürlichen Wehr vor Virussen und anderen Mikroben auf sondern wird die Schwächung verursacht durch gravierende Vitamine-D3-Mangel.

 

Es liegt gewiss keine ordentliche Rechtfertigung vor zur Einspritzung mit dem Gmm(MMmm)M-Frankensteinzeug von mehr als sechs Millionen Menschen in Deutschland Die andere Menschen überleben eine Covid-19-Ansteckung ohne gravierender Erkrankung. Lediglich ein winziger Bruchzahl der andere Menschen erkrankt gravierend. Es ist vielfach besser wenn Alle der Bevölkerung ausreichend Vitamine D3 schlucken zur Optimierung ihrer natürlichen Wehr vor Virussen und anderen Mikroben. Die Bevölkerung weist großenteils gravierenden Vitamine-D3-Mangel auf und kann daher leicht ernsthaft oder schlimmer durch Viren und andere Mikroben befallen werden.  

 

Daher Eingespritzten uneingespritzte Menschen mit dem Frankensteinzeug anstecken könnten, dürfen auch nicht mehr sogenannt freiwillig eingespritzt werden. Die Anthropotopverseuchung mit Frankensteinzeug ist vielfach verheerender als jegliche Umweltverschmutzung mittels Giftstoffen und Plastikteilchen.

 

Die (mittel)langfristige Folgen der Frankensteinspritzen sind unbekannt, wie die Hersteller unauffällig gestehen, offensichtlich vielfach zu unauffällig daher die Sender und Zeitungen flutwellenmäßig die Bevölkerung indoktrinieren zur Frankensteineinspritzung, die Alle absichtlich verharmlosend als Impfung bezeichnen.

 

Die Förderer der Einspritzung der Bevölkerung mit Frankensteinzeug haben moralisch betrachtet bereits Schwerstverbrechen vollzogen. Nicht lediglich die gute Lösung von ausreichend Vitamine D3 haben sie kalt gestellt sondern auch die Lösung von Prof. Lehrach womit eine hervorragende Möglichkeit zur Ausbremsung der Verbreitung von Covid-19 vor lag. Mit dieser Lösung wäre mehrfach mehr Zeit zur Verfügung gewesen für bessere Lösungen wie Arzneimittel für bereits Angesteckten und Impfungen die nicht so gravierend mögliche grausame (mittel)langfristige Folgen aufweisen und keine Möglichkeit der entgültigen verheerenden Anthropotopverseuchung. Diese Lösungen sind auch finanziell abgewürgt worden bzw. kalt gestellt worden. Es war nicht notwendig überhaupt jemanden mit dem Frankensteinzeug einzuspritzen. Diese sogenannte Notwendigkeit sit erstellt worden durch die Förderer der Einspritzung der Bevölkerung mit Frankensteinzeug. Diese Förderer müssen allesamt schleunigst aus ihren Positionen entfernt werden.

 

 

-59- Todesursache Nr. Eins ist gravierender Vitamine-D3-Mangel

 

Weder Covid-19 noch Herz-Kreislauf-Erkrankungen noch Krebs noch Alter noch Mikroben gestalten Todesursache Nr. Eins sondern gravierender Vitamine-D3-Mangel gestaltet den. Das Gehalt von Vitamine-D3-Erzeugungen im Blut der Menschen in der BRD ist durchschnittlich mehrfach zu niedrig für eine gute natürliche Wirkung der natürliche Wehrsysteme. Eine evolutionär betrachtet vielfach zu rasche Wanderung der Menschen nach Norden hat das mehrfach zu niedrige Gehalt verursacht, sehe auch § 7. Die Entwicklung der Textilwirtschaft und der Städten verringerten weiterhin die Sonnestrahlung auf den Haut von zahlreichen Menschen mehrfach und verschlimmerten somit den Vitamine-D3-Mangel mehrfach.

 

Der gravierende Vitamine-D3-Mangel fördert eine Kette von Krankheiten die eine mehrjährige Verfrühung des Ablebens herbei führen und daher als Todesursachen bezeichnet werden. Die oben erwähnte Erkrankungen gehören dazu aber auch z.B. gewissermaßen Astma und andere (Auto-)Immunkrankheiten. Daher der gravierende Vitamine-D3-Mangel eigentlich der Grundursache der Verfrühung des Ablebens gestaltet, sollte dieser als Todesursache bezeichnet werden und somit als Todesursache Nr. Eins. Er wird jedoch bisher nie als solche bezeichnet.

 

Die verheerende Wirkungen die unterschiedliche Mikroben nach Ansteckung mit Covid-19 aufweisen, werden auch ausgeblendet. Vor drei Jahrzehnten ist bereits die Mutmaßung thematisiert worden, dass Aggressivität von Streptokken Pyogenis erregt werden könnte durch Grippeviren. Im Umfeld von Porton Down sind Menschen befallen worden von sogenannten fleischfressenden Streptokokken. Bei den Opfern musste oft einen Bein oder Arm abgeschnitten werden zur Vorbeugung von tödlichen Sepzis. In Porton Down ist das Biowaffenlabor angesiedelt. Auch in Niederländischen Delft lagen in 1990-1992 überdurchschnittlich zahlreiche Erkrankungen durch sogenannte fleischfressende Bakterien vor. Delftnah lag der Militärflughafen Ypenburg wo die Lagerung von zahlreichen Kubikmeter Edelstahlbehälter sichtlich war während dem Natoangriff auf Irak. Während Wochen stiegen zahlreiche Luftwaffefrachtflugzeuge auf. Zwischen dem Mikroorganismenproduktenwerk in Delft und dem Militärflughafen war eine Strecke markiert worden. In einem Biolabor in Delft ist auch nächtlich gearbeitet worden. Nach Irakischer Kapitulation erzälten die Irakische truppen, dass sie ausserordentlich krank und daher kampfunfähig waren. Zahlreiche Irakesen beklagten verharrende Geschwüre, Fehlgeburte, Dauerermüdigung, Dauerschwächung usw. Bzgl den im Golfkrieg beteiligten Amerikanern wurde das sogenannte Golfsyndrom bekannt, wovon der Ursache nie eindeutig veröffentlicht worden ist. Die Mutmaßung liegt vor, dass Navomitglieder sublethale binäre Biowaffen verwendet haben in Irak. Von einer Herkunft her wären dabei die Irakische Militärs mit Streptokokken Pyogenes verseucht worden, zeitnah folgend von anderer Herkunft her mit Grippeviren. Die Leute die die getrennte Angriffe mit den  Komponenten vollziehen, werden dabei nicht gleichzeitig mit den Streptokokken und den Viren angesteckt und daher nicht so gravierend erkrankt.

Merkmalisch lassen die Niederlanden sich missbrauchen für solche Geheimvorgehen, sehe auch § 25a. Z.B. ist des sogenannten Agents Orange womit Vietnam und Laos verseucht worden sind, etwa die Hälfte in den Niederlanden durch Philips Duphar bei Amsterdam hergestellt worden.

 

Mit Bezug auf das Ableben von alten Menschen in Pflegeheimen während der Verbreitung von Covid-19 kann erwähnt worden, dass nicht lediglich Covid-19 das Ableben herbei geführt hat. Zahlreiche Pflegeheimmenschen sind Träger von Streptokokken, Staphylokokken, Pneumokokken, Meningokokken usw., die oft Mehrfachresistenz vor Antibiotiken aufweisen durch Jahrzehnten umfassenden Missbrauch von Antibiotiken in der Massen-tierhaltung. Zusätzlich werden oft die Pflegeheimmenschen monatlich gespritzt mit z.B. Penidural zur Unterdrückung von Erkrankungen durch Streptokokken usw. Ihre Körper entwicklen daher die Entfernung von Antibiotiken, die auch daher weniger Wirkung aufweisen. Wenn die Bakterien die sie inne haben zur Aggressivität angeregt werden (s.o.) durch eine Ansteckung mit Covid-19, können sie kaum oder nicht gerettet werden, daher die übliche Antibiotike bei ihnen unzureichend Wirkung aufweisen. Durch gravierende Vitamine-D3-Mangel sind ihre Wehre in den Maßen geschwächt, dass sie keine Fähigkeiten aufweisen die Mikroben zu bekämpfen.

 

Weiterhin haben mutmaßlich die jährliche Impfungen vor Grippe ihre Wehre geschwächt, sehe §2. Die Opfer leben also nicht ab durch lediglich Covid-19 sondern durch einen Mehrfachangriff; gravierender Vitamine-D3-Mangel, jährliche Impfungen vor Grippe, aggressive Bakterien und andere Mikroben, Covid-19 und andere Beeintrachtungen. Andere Beeintrachtungen werden gestaltet durch unterschiedliche Arzneimittel, andere (dauer)Erkrankungen, unzureichende Aufnahme von gesundem Essen und Wasser, auf Grund der 24-Stunden-Windel, unzureichende Bewegung usw. Da ist nicht erstaunlich, dass eine Ansteckung mit Covid-19 die Opfer über den Rand der Kliffe schiebt. Stattdessen würde eine andere Ursache sie in absehbarer Zeit ableben lassen. Es gestaltet also eine Lüge, alle Opfer die ableben oder gravierend erkranken, Covid-19 zuzuordnen sobald irgendwie im Umfeld Covid-19 vermutet werden könnte. Es ist vielfach zutreffender das Ableben oder die gravierende Erkrankung dem Gesamt des gravierenden Vitamine-D3-Mangels und der anderen Ursachen zuzuordnen.

 

Es wäre nicht erstaunend, wenn die erschrekende gravierendste Folgen bei alten Menschen nach Einspritzung mit dem Frankensteinzeug dem oben erwähnten Gesamt der Ursachen zugordnet werden könnte. Gleich wie Viren könnte das Frankensteinzeug Aggressivität von vorhanden Bakterien erregen. Auch können (gleichzeitig) (Auto)Immunreaktionen eine verheerende Kette von Ablaufen erregen. Es ist nicht zum Spaß, dass üblich davon abgeraten wird Menschen zu impfen wenn sie bereits Immunität vor dem Erreger aufweisen oder erkrankt sind durch einen Erreger oder eine andere ernsthafte Krankheit aufweisen. Es ist nicht zum Spaß, dass üblich die Pflicht vor liegt einer umfassenden Ärztlichen Forschung und Bewertung, bevor eingespritzt wird. Diese Sorgfaltpflicht wird anscheinend üblich zertrampelt bei der Einspritzung vor Covid-19.

 

Es wäre nicht erstaunend wenn sich afuweisen würde, dass Einnahme von ausreichend Vitamine D3 durch die Bevölkerung, fünfjährige Erhöhungen herbei führen wird, des Durchschnittalters des Ablebens und des Durchschnittalters des Anfangs der andauerende Gesundheitbeeintrachtigungen. Sogar die Entwicklung von Demenz könnte behemmt werden. Weder wissenschaftliche Studien zu dem Betracht werden fleißig vollzogen noch Förderung der Einnahme von ausreichend Vitamine D3. Arzneimittel bzgl Blutsucker, Cholesterol und Blutdruck fahren der Fahrmawirtschaft umfassende Einkommen und Gewinne herbei. Vitamine D3 wird das nicht schaffen sondern könnte die hervorgeführte Begründungen der Einnahmequellen der Pharma-wirtschaft und der Ärztenwirtschaft wesentlich einschränken. Wesentlich weniger Krebs und andere der erwähnte Erkrankungen würde einen großen Unterschied erzeugen. Jenach einer mehr die volkswirtschaftliche und andere volksgesellschaftliche Zusammenhänge forscht, wird einem aufmerksam wie das Gewinnzahlen-fundamentalismus den Volksgesellschafte katastrophal feindlich ist. Nicht lediglich hetzt das Gewinnzahlenfundamentalismus die Menschen gegenseitig. Es führt auch zu grausamste Katastrophen.

 

 

-60- Frankensteinzeug-Bevölkerungseinspritzung ist eine Invasion ohne Gleichen jemals

 

Die Bevölkerung schläft weiter während auf die Bevölkerung einen Angriff ohne Gleichen jemals vollzogen wird. Besonders in §§ 24 und 30 ist erläutert worden, dass die Frankensteinzeug-Bevölkerungseinspritzung eine tiefstgreifende Verletzung des höchsten Rechts beinhaltet.

Die Leute die sich ohne Notwendigkeit mit dem Frankensteinzeug einspritzen lassen, verraten nicht lediglich sich selbe mittels (mittel)langfristiger Gefährdung ihrer Gesundheit. Sie geben auch ihre Rechte ab und moralisch betrachtet berauben sie anderen Menschen ihrer Rechte. Gegen jemand der sich mal Frankensteinzeug hat einspritzen lassen kann behauptet werden, dass er keine Rechte mehr aufweist auf Verweigerung einer Einspritzung mit Frankensteinzeug daher er bereits mit Frankensteinzeug verseucht worden ist und daher kein trifftiger Grund mehr zur Verweigerung aufweist. Grausamerweise infizieren Eingespritzte Leute voraussichtlich unschuldige uneingespritzte Menschen mit dem Frankensteinzeug. Wenn die Bevölkerung mal großenteils mit dem Frankensteinzeug eingespritzt worden ist, kann behauptet werden, dass keiner mehr ein trifftiger Grund zur Verweigerung von Frankensteinspritzen aufweist daher bereits der ganze Anthropotop mit dem Frankensteinzeug verseucht worden ist. Das trefft besonders zu wenn (versehentlich) gespritzt worden ist mit Frankensteinzeug das sich selbe vermehrt.

 

Bevölkerungeinspritzung mit dem Frankensteinzeug öffnet Tore und Türe für eine unbefristete immer tiefer greifende Frankensteinspritzenüberherrschung. Sie öffnet auch Tore und Türe für vorerst verschwiegene heimtückische (versehentliche) Frankenstein-einspritzungen mit Frankensteinzeug das sich selbe vermehrt. Sie öffnet also Tore und Türe für eine fast ganz uneingeschränkte unbefristete immer tiefer greifende Frankensteinspritzenüberherrschung mit Frankensteinspritzen aller Art, auch mit Frankensteinzeug das sich selbe vermehrt.

 

 

-61- notwendige BevölkerungFrankensteinEinspritzungDurchpeitscherAussperrung

 

Wieder zum Thema Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschung bzw. Durchpeitschung der Bevölkerungeinspritzung mit Frankensteinspritzen, kann erwähnt werden, dass in der Öffentlichkeit Absolutsverschwiegenheit herrscht bzgl HIV-Infizierten. Soll die ganze Bevölkerung mit Gmm(MMmm)M Frankensteinzeug gespritzt werden daher HIV-Infizierten nicht geschützt werden wenn sie selbe eingespritzt werden? Gesundheitsminister Spahn und besonders zahlreiche Leute in der Politik und bei den Fernsehsendern und Zeitungen, weisen HIV-Freunde auf. Ist es daher, dass sie so unerlässlich die Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschung vereint betreiben? Ist das nicht superkorrupt? Sollen sie nicht zur Bevölkerungsschutz sofort aus Politik und Medien entfernt werden?

 

Es ist keinsweg nachgewiesen worden, dass die Frankensteinspritzen nicht (mittel)langfristig verheerend grausame Folgen aufweisen. Daher ist die Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschung ein enorm gefährlicher Poker mit der Gesundheit von allen Menschen und mit der Weiterexistenz der Bevölkerung. Zum Bevölkerungsschutz müssen alle Verantwortliche die fleißig Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungs-durchpeitschung betrieben haben, ab sofort ausgesperrt werden, zur Rettung von allen Menschen. Vorrangig müssen sofort der Gesundheitsminister Spahn und seine Kumpel wie Maas, Schäubele, Merkelina, usw., ausgesperrt werden und eigentlich alle Mitglieder der Kabinetten und Abgeordnetenhäuser des Bundes und der Länder, daher keiner von denen sich klar gegen die Gmm(MMmm)M-Bevölkerungeinspritzungdurchpeitschung geäussert hat. Sie sind somit alle (passiv) Mitschuldige, sowie auch die wichtige Personen bei den Fernsehsendern und Zeitungen und beim RKI und PEI, als auch bei den Gmm(MMmm)M-Spritzenlieferanten, als auch die Führungen der Staatsanwaltschaften, leider bedauerns-werterweise.

 

 

-62- statt hörende taub und sehende blind gehorchen, die VSA mal belehren

 

Von den VSA aus sind Deutschland und Russland mittels Hitler vernichtet worden und ist folgend Deutschland durch die VSA besetzt worden. Bundesminister a.D. und langjähriger MdB, Dr. Andreas von Bülow RA, die Deutschen Katastrophen, ISBN 978-3-86445-650-3

Sehe auch § 14. Normal wäre gewesen, dass die herrschende Deutsche Politiker Schadenersatzzahlungen von den VSA gefordert hätten, nach der Offenbarung durch Von Bülow. Aber nein, hörende taub und sehende blind. Unsere herrschende Politiker sind keine Piloten sondern Kabinpersonal. Sie bestimmen keine Richtungen, sie beschäftigen die Bevölkerung und lassen sich fliegen aber haben für sich Immunität und schöne Zahlungen entschieden. Unterschied mit Kabinpersonal ist auch, dass unsere herrschende Politiker als erste das Flugzeug verlassen wenn es falsch ablauft.

 

Die VSA sind wie sogenannte Freunde die ein Wenig entfernt wohnen. Sie beten Hilfe und einer ist Freund wenn er für den sogenannten Freund schuftet. Wenn jedoch einer mal seine Hilfe betet, liegen Ausreden vor, z.B. dass er positiv getestet worden ist und in Quarantäne ist. Aber jemand hat erzählt, dass mehrere Leute ihn besuchen. Der Ausgenützte geht hin um nach zu schauen. Da schickt der Ausnützer Kinder los um den Ausgenützten mit Steinen zu bewerfen damit er nicht beobachten kannt, dass der Ausnützer er lügt. So gehen die VSA gegen Deutschland vor, sehe §§ 49, 47, 42, 21, 19 und 14.

 

Die VSA sind lediglich die Freunde der herrschende Eliten in Deutschland daher die VSA denen ermöglichen steuerbefreit ihre tiefe Taschen zu füllen. Die VSA sind offensichtlich nicht die Freunde der Deutsche Bevölkerung, sehe §§ 49, 47, 42, 21, 19 und 14. Unsere herrschende Politiker verhalten sich wie Kabinpersonal und die Bevölkerung beschwert sich nicht während das Flugzeug offensichtlich nach einen gefährlichen Flughafen (Bevölkerungseinspritzung mit Frankensteinspritzen) des Feindes fliegt statt nach den versprochenen Flughafen. Hörende taub, sehende blind, hörend und sehend wie Fie zum Schlachthof. Die Bevölkerung muss wissen. Es ist den Opfern die in der MH17 gepercht wurden verschwiegen worden, dass sie in einem Flugzeug mit Russisch ähnlichen Farben genau fliegen werden über die Kampfzone mit aktiven Luftabwehreinheiten mit hysterischen unzureichend gebildeten und ggfls betrunkenen Ukrainischen Mannschaften. Die Fluggäste hätten wahrscheinlich verweigert ein zu steigen und Ärger gemacht, wenn es ihnen berichtet wäre.

 

Es ist an der Zeit, dass die Deutsche Bevölkerung den Piloten anfordert nach den versprochenen Flughafen zu fliegen statt nach den gefährlichen Flughafen des Feindes, sonst nach einen sicheren befreundeten Flughafen zu fliegen. Die VSA predigen veganisches Essen aber genießen selbe Milch, Hönig, Fleisch und Obst. Es ist an der Zeit, dass die Deutsche Bevölkerung sich mal verteidigt. Die VSA müssen gefordert werden wo möglich den Indigenen die Bodenflächen zurück zu geben, sehe § 49. Die VSA müssen gefordert werden sofort die Rome Statute zu ratifizieren. Wenn die VSA die Rome Statute vorher ratifiziert hätten, gehörten nach Ermessen der Rome Statute Bush und andere Politiker und vorrangig Biden, unbefristet hinter Gittern. Die VSA müssen gefordert werden diese Politiker und ihre hochrangige Unterstützer sofort zu beseitigen.

 

Hörende taub, sehende blind. Die VSA betreiben Ültradiskriminierung; Weißes Haus. Dabei weisen zahlreiche Parlamentsgebäude und Regierungsgebäude die weiße Farbe auf. Alle Gebäude müssen sofort gelb gemalt werden und die Bezeichnung Gelbes Haus muss eingeführt werden, unverzüglich in 2021. Wenn die VSA das nicht versprechen wollen, muss Deutschland die VSA ab sofort mit gravierendsten Sanktionen belegen und sowieso ab 22.2.2022 wenn die VSA die Beseitigung ihrer Ultradiskriminierung nicht vollzogen haben. Die Farben Blau, Rot oder Grün sind nicht geeignet daher sie durch politische Strömungen benützt werden und die Farben Weiß, Braun und Schwarz nicht daher diese Farben offensichtlich die Hautfarben von großen Bevölkerungsgruppen sind.  

 

Die VSA müssen gefordert werden, die Millionen Asylforderer in Deutschland sofort freundlich zuzulassen. Die VSA haben die Millionen Asylforderer verursacht, mittels der ungerechtfertigten Zerbombung von Irak und der ungesicherten Zurücklassung von umfassenden Rüstung, womit Daesh und andere Verbrechergruppen Syrien heimsuchen konnten.

 

Deutschland muss sofort die VSA mit gravierendsten Sanktionen lasten wenn die VSA nicht sofort gehorchen und nicht sofort anfangen mit der Erfüllung der gerechten Anforderungen; Bodenflächenzuruckgabe an den Indigenen, freundliche Zulassung von den Millionen Asylforderer die in Deutschland verweilen, die Beseitigung der Politiker die dem Rome Statute widrig vorgegangen sind und die „Weiße Häuser“ umgestalten zu „Gelbe Häuser“. Nicht die Unternehmen müssen gedient werden, die (teilweise) Eigentum sind des Hochfinanzes in den VSA sondern die herrschende Politiker in Deutschland müssen dem Deutschen Volke dienen, statt heimtückisch gewisse Eliten zu bedienen die mittels Globalisierung ihre tiefe Taschen steuerbefreit rascher füllen. Das Jahrhundert der Transatlantischen Unterdrückung des Deutschen Volkes, muss sofort beendet werden.

 

Der Anfang der gerechten Söhnung zwischen Deutschland und Russland und der Anfang der gerechten Söhnungszahlungen an Russland, dürfen nicht Transatlantisch gesperrt werden. Sehe www.DeRuSoEUN.de  Mittels Einführen des umweltschonenden konventionellen Erdgases aus Russland, kann Deutschland schmerzfrei Söhnungszahlungen leisten. Mittels Sperrung von Nordstream 2 sperren die VSA die gerechte Söhnungszahlungen und haben die VSA bereits zehn Milliarden Euro versperrt. Das Antifossilkraftstoffenfundamentalismus wird mittels großen Lügen durchgepeitscht, sehe auch www.Uumwelt.de  Es liegen bereits wissenschaftliche Forschungsberichte vor zur Unterstützung der Wahrheit die in www.Uumwelt.de erklärt worden ist.

 

 

-63- Wahrheitssperrende Massenpsychologiekrieg für die Frankensteinspritzen

 

Die Sendung von SE Minister Spahn und Sklaven am Samstag 20.2.2021 hat es nachgewiesen. Die herrschende Politiker schmieren mittels massenpsychologischer Manipulation die Einspritzung der Bevölkerung mit Frankensteinspritzen an. Einerseits die Keulen der Verbreitung von Covid-19 die sie ermöglicht haben (§ 17) und der Lock-Downs, andererseitz die Karoten der behaupteten Befreiung mittels Einspritzung, der behaupteten Wunderschönheit der Einspritzung, der vorgetäuschten Notwendigkeit der Bevölkerungeinspritzung, der vorgetäuschten Solidarität der Einspritzung und der vorgetäuschten Zuverlässigkeit der Einspritzung die verharmlosend als Impfung bezeichnet wird. Die Werbesendung-Talkshow war in den Maßen einem Kindergartenpuppentheater ähnlich, dass keine andere Schlussfolgerung möglich ist statt Folgendes: Die Veranstalter machen sich lustig über die Dumm- und Dämlichkeit der Bevölkerung daher fast sogar nicht winzig Bruchteilmäßig Wehr vor liegt vor der Einspritzung der Bevölkerung mit Frankensteinspritzen. Bevor Smartphonezeitalter hätte sich vielleicht bei der Bevölkerung die folgende Meinung gestaltet: He, dass ist punktgenau wie ein Billigausflugangebot das sich ausstellt als eine Veranstaltung um Lederjacken einzufädeln für vierzig Terminzahlungen von zwanzig Euro oder so eine preisgünstige Cruise wo versucht wird aufgepolsterte Hütten im fernen Ausland für Villapreisen einzufädeln. Und da lag eine mögliche Störung durch Prof. Wiesendanger vor.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Prof. h.c. Roland Wiesendanger der Universität Hamburg hat veröffentlicht, dass Covid-19 höchst wahrscheinlich eine Biowaffe ist aus den Höchstsicherheitslabor in Wuhan. China weist anscheinend lediglich zwei solche Labore auf. Bereits seit 1990 verharrten Niederländische Unternehmer und Politiker unerlässlich auf die Lieferugen von solchen Laboren an China, sehe www.Trumpland.net/35. Prof. Wiesendanger weist offensichtlich Besorgnisse bzgl der Sicherheit der Bevölkerung auf und versucht Schutz der Bevölkerung anzuregen. Prof. Wiesendanger ist jedoch sofort umfassend angegriffen worden, besonders eine große Dolche in seinen Rücken gestochen worden durch seinen Dekanat der Universität Hamburg.

 

Es sind vielfach mehr feige halbe Fuffziger vorhanden wie des Dekanats, als mutige Menschen wie Prof. Wiesendanger sich aufweisen. Damit hat Herr GoldMorgs mehrfach Erfahrungen gemacht. Er hat in 2011 Anzeige erstattet gegen die Rotterdamer Proliferation von höchst gefährlichen Biowaffen, sehe www.GoldMurks.de/D/Z/N  Dieser Proliferation haben die Niederländische Politiker NACHHER eine Genehmigung geleistet, nach der Ablehnung der Strafanzeigen. Es ist nicht bekannt, dass die Wissenschaftler in Rotterdam einen Höchstsicherheitslabor zur Verfügung hatten, wie offensichtlich notwendig. Besonders die Staatsanwälte, Behörden und Politiker in den Niederlanden sind halbe Fuffziger. Besonders diese Proliferation erwähnt der Prof. Wiesendanger in seinem Bericht. Sie war in den Niederlanden der Niederländischen Tradition eingegliedert, sehe www.Trumpland.net/35    

 

Daher festgestellt worden ist, dass jedenfalls in Wuhan die Umgestaltung von Coronaviren in höchst gefährlichen Biowaffen erforscht wurde, ist sowieso notwendig Druck zu üben damit sie alle Kenntnisse bzgl Covid-19 und ähnliche zur Verfügung stellen. Das Genome von Covid-19 ist dargestellt worden aber es ist nicht bzgl allen Teilchen des Genomes welche Funktionen sie erfüllen und welche Wirkungen sie entfalten könnten. Es ist jedoch bekannt, dass Covid-19 bedeckte Genometeilen enthält und diese gefährliche Wirkungen entfalten könnten. Verheerende Spätfolgen können sich entfalten durch Genometeilen zusammen mit den Frankensteinspritzen und anderen nachfolgenden Beeintrachtigungen wie anderen (Corona)Viren oder geändertem Covid-19.

 

Wenn Covid-19 gleiche Genometeile wie Hantaviren und Pockenviren aufweist und das aufgedeckt wird, kann nicht mal zeitnah geklärt werden ob sie naturgemäß oder künstlich in Covid-19 vorliegen. Es kann nicht mal zeitnah geklärt werden ob diese Genometeile wesentlich sind für das Gefahr von Hantaviren bzw. Pockenviren. Offizeill ist gar keine Mühe geleistet worden für solche Aufklärungen, sogar keine Forschung im Genome von Covid-19 nach spezifischen Genometeilchen von Hantaviren, Pockenviren usw. Solche notwendigste Forschungen werden unerlässlichst abgewürgt mittels Verweigerung der Finanzen und eine umfassende Drohcoulisse für diejenige die etwas machen das nicht durch die Herrschende verordnet worden ist. Bzgl Covid-19 und den Frankensteinspritzen liegt lediglich ein winziger Bruchteil der notwendigen Kenntnissen vor. Die Frankensteinspritzen können vielfach verheerender Grausamkeiten herbei führen. Vorerst ist nach Ermessen der derzeitigen Kenntnissen das auch höchst wahrscheinlich, sehe §§ 51, 50, 39, 38, 31, 28, 27, 10, 9, 6, 5, 4, 3 und 2.

 

 

Der Prof. Dr. Dr. h.c. Prof. h.c. Roland Wiesendanger der Universität Hamburg ist sofort nach Veröffentlichung seiner Warnung umfassend angegriffen worden. Grund gestaltet der Betrieb der Massenpsychologie zur Durchpeitschung der Bevölkerungseinspritzung mit Frankensteinspritzen. Grund ist auch die Gefährdung die durch die herrschende Politiker gewittert wird, für das in Dubai steuerbefreit füllen von tiefen Taschen durch ihre Freunde.

 

Wenn Covid-19 dargestellt wird als eine Naturkatastrofe, wird die Natur dargestellt als Feind der Menschheit und als etwas dass bekämpft werden muss mit allen Mitteln, auch mit Frankensteinspritzen und sogar Einspritzung der Bevölkerung mit Frankensteinspritzen. Wenn veröffentlicht wird, dass Covid-19 ein künstlich erstellter Biowaffe ist, wird nicht die Natur als Feind dargestellt sondern werden Leute die mit Viren und RDNA basteln als Feinde offensichtlich. Das könnte selbstverständlich bei den Menschen eine wesentliche Ertüchtigung herbei führen ihres Misstrauens bzgl Leuten die basteln mit Viren und RDNA und bzgl ihren Erzeugnissen wie Frankensteinspritzen.

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Prof. h.c. Roland Wiesendanger der Universität Hamburg ist sowohl Prof. und Dr. als auch ehrenwürde Dr. und Prof. (h.c., honor ...). Er ist also ein ausserordentlich professioneller Wissenschaftler und weist einen Gewissen auf, wie seine Veröffentlichung nachgewiesen hat. Er hat veröffentlicht, dass weltweit sogenannte Wissenschaftler vorhanden sind die in den jeweiligen Volksgesellschaften und Wissenschaftler-gesellschaften eingegliedert sind, trotzdem die gefährlichste Biowaffen erstellen die Milliarden Menschen grausam ausradieren können und das belassen wird durch die Gesellschafte bzw. belassen wird durch die Wissenschaftlergesellschaften, die Politiker, die Staatsanwaltschaften, die Behörden und die Kirchen. Die Ersteller der gefährlichste Biowaffen sind sogar nie bestraft oder ausgegrenzt werden, sogar nicht ein winzig Wenig und auch nie tatsachlich eingeschränkt worden, sogar nicht ein winzig Wenig. Sie genießen gleich umfassend Freiheit wie die Leute die in Dubai usw. steuerbefreit ihre tiefe Taschen füllen, fleißig belassen und ggfls unterstützt durch unsere Politiker, die ganz Bescheid wissen, dass die Gewinne zwar nicht verwaltungsmäßig aber gewiss faktisch in Deutschland erzielt werden. Statt die gedeutete Übelste der übelste Sorte vor zu knöpfen, erfolgt sofort einen umfassenden Angriff auf derjenigen der warnt, auf den Prof. Dr. Dr. h.c. Prof. h.c. Roland Wiesendanger.

 

Dass herrschende Vorgehen einschließlich des Angriffes auf Prof. Wiesendanger, lässt blicken wieso Genetika Prof. Dr. Ir. J.H. van der Veen es vor etwa 45 Jähren als unmöglich erfahren hat seine Warnungen vor den Frankensteinspritzen zu veröffentlichen. Sehe § 3. Zusätlich hat er aufgemerkt, dass (fast) alle Genetikawissenschaftler seine Warnung und ihn angreifen würden. Damals lag kein Internet vor als Möglichkeit zur Verbreitung der Warnung. Die Unmöglichkeit der Verbreitung der wichtigsten Warnung war deprimierend.

 

Der Prof. Dr. Dr. h.c. Prof. h.c. Roland Wiesendanger der Universität Hamburg, seine junge Veröffentlichung, der sofortigen umfassenden Angriff auf Prof. Wiesendanger und das Fehlen jeglicher öffentlichen Unterstützungsbetonung durch Wissenschaftler und andere Zuständige, haben punktgenau nachgewiesen, dass grundsätzlich umfassendstes kräftigsten Misstrauen berechtigt ist sowohl bzgl den sogenannten Wissenschaftlern die mit Viren und RDNA basteln als auch bzgl den Zuständigen die denen überwachen sollten als auch bzgl ihren Erzeugnissen wie die Frankensteinspritzen als auch bzgl den herrschenden Politikern und anderen Zuständigen die zusammen die Frankensteinspritzen durchpeitschen. Im Endergebnis hat der Prof. Wiesendanger (ungewollt) wie der damalige Genetikaprofessor Prof. Dr. Ir. J.H. van der Veen als Sachverständigste die wichtigste Warnung geäussert: Traut die Frankensteinspritzen absolut nicht und traut die Menschen die Frankensteinspritzen unterstützen absolut nicht. Sie sind Frankensteinspritzen und Frankensteinen.